Freundinnen und Freunde
der klassenlosen Gesellschaft
ACHTUNG: Aktuelle Texte & Termine nur auf www.kosmoprolet.org



Folgenden Publikationen wünschen wir eine größere Verbreitung




Vienet Cover

René Viénet:
Wütende und Situationisten in der Bewegung der Besetzungen


Ein Bericht über den Pariser Aufstand im Mai 1968



„Diese Explosion ist hervorgerufen worden von einigen Gruppen, die sich gegen die moderne Gesellschaft auflehnen, gegen die Konsumgesellschaft, gegen die mechanische Gesellschaft, sei sie nun kommunistisch im Osten oder kapitalistisch im Westen. Gruppen, die im Übrigen überhaupt nicht wissen, durch was sie die bisherige Gesellschaft ersetzen würden, aber die sich an der Negation, der Zerstörung, der Gewalt, der Anarchie ergötzen, die die schwarze Fahne schwingen.“ (De Gaulle in einer Rede im Fernsehen am 7. Juni 1968)

Das Buch kann gegen eine Schutzgebühr von 4,- Euro unter: hefte_redaktion@gmx.net bestellt werden.
Versandkosten: 1,- Euro.
Für Wiederverkäufer werden ab fünf Exemplaren 2,50 Euro pro Ex. berechnet.

Mehr ...

Situaitonisten Cover

Texte der Situationistischen Internationale



Texte der Situationistischen Internationale ist eine Broschüren-Reihe mit dem Ziel, Übersetzungen vergriffener und vergessener Texte aus der französischen Zeitschrift „Internationale Situationiste“ und späteren Publikationen von Guy Debord aus den staubigen Archiven hervorzuklauben und dem Publikum günstig zur Verfügung zu stellen. Ausgewählt wurden neben den bekannten Texten auch abseitige, oder solche, die für die linke Debatte unübliche Gebiete behandeln. Sie sind in den einzelnen Heften in groben Zeitabschnitten zusammengestellt, wobei sie dadurch zugleich thematisch gegliedert wurden. Die Reihe wurde von den Berliner Freundinnen und Freunden der klassenlosen Gesellschaft herausgegeben.

Eine einzelne Broschüre kostet 3,— Euro zuzügl. 1,— Euro Versandkosten.
Sie können unter hefte_redaktion@gmx.net bestellt werden.

Mehr ...

Rauchzeichen Cover

Rauchzeichen aus den Banlieues



Drei Wochen lang malte uns die französische und internationale Presse ein Bild bürgerkriegsähnlicher Zustände in den französischen Vorstädten, nachdem zwei Jugendliche auf der Flucht vor den Schikanen der Polizei gestorben waren. Im Laufe der Unruhen wurden rund 3.000 Personen festgenommen, 700 von ihnen sind bereits verurteilt, darunter mehr als 100 Minderjährige. In etwa 300 der landesweit 36.000 Gemeinden wurden knapp 9.000 PKWs in Brand gesetzt, ebenso einzelne Polizeiwachen, Kitas, Schulen, Busse, Feuerwehrfahrzeuge, öffentliche Gebäude sowie Geschäfte und Fabrikhallen. Es gab kaum Verletzte, und Plünderungen blieben weit-gehend aus. Die spontan gegen ihre Lebensbedingungen Rebel-lierenden sind (männliche) ausgesonderte Jugendliche bis 25, die in verarmten Vorstädten ein prekarisiertes und perspektivloses Dasein fristen. Mehr als 90 Prozent der Verhafteten sind Franzosen, meistens aber nicht ausschließlich, wie gegen jede Ethnisierung zu betonen ist mit migrantischem Hintergrund. Eine aktive Solidarisierung von Seiten der Mehrheit der Bevölkerung in den betroffenen Vierteln blieb aus.

Bestellung über freu.de.kla@gmx.de

Schriftliche Bestellung über:
Rotes Antiquariat
Rungestrasse 20
10179 Berlin
Tel. 030 / 275 93 500

Einzelpreis ohne Porto 1,50 Euro
3 Ex. inkl. Porto für 5 Euro

Mehr ...

Heldenleben Cover

Film: Ein Heldenleben

Ein Leser der kleinen Zeitschrift Magazin hat – aus Langeweile, wie er schreibt – einen kleinen Propagandafilm zusammengeklickt, welcher unseres Erachtens durchaus unterhaltsam ist. Er meinte, keine Vertriebsmöglichkeit zu besitzen, und so sprang die Redaktion des Magazins mit ihren bescheidenen Möglichkeiten ein, bis sich eine bessere Option findet.

Inhalt: Im Film geht es, kurz gesagt, um die Geschichte eines jungen Mannes, der im Kapitalismus aufwacht, sich dem Illuminatenorden anschließt und schließlich ebenso die Liebe genießt, wie er zur Abschaffung der alten Welt beiträgt. Die Musik wurde von Bach, Mozart, Beethoven, Mahler, Schönberg, Lemmy Kilmister und Eisler komponiert. Die Regisseure des umfassenden Teams arbeiten in der Mehrzahl für Hollywood, es kommen aber auch Franzosen und Russen vor.

Kopien des Films auf DVD können für 5 Euro unter hefte_redaktion@gmx.net bestellt werden.

(Der Film ist auch in einer französischen und englischen Version verfügbar.)